Geh´

von Marina Römer

Literaturwettbewerb „Leben erleben“ 2021 für Jugendliche

Jeden Tag werde ich neu geboren
Kann den Ablauf der Dinge frei gestalten
Doch tue dennoch stets das Selbe
Tag ein, Tag aus

Geh mir aus dem Kopf
Denn immer sehe ich dich
Und höre den Regen an mein Fenster klopfen
Denn ich bin nicht in deinem Kopf
Alleinsein ist gut
Aber Zusammensein noch viel besser
Das Klimpern meiner Tastatur hält mich wach
Während ich an dich denke

Ich wünschte du
Du, einfach nur du,
würdest an meiner Tür klingeln
und mit mir den Regen anhören
denn ich wollte doch immer nur das eine
nämlich geliebt zu werden

Foto: www.pixabay.com

Falls Sie einen Rechtschreibfehler finden, teilen Sie uns dies bitte mit, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: