Leben erleben

von Marc Donis

Literaturwettbewerb „Leben erleben“ 2021 für Jugendliche

Ich stand in Dresden, auf einer Brücke, und schaute auf die Elbe
Und sagte zu mir „ich will etwas Neues tun, nicht nur dasselbe!“

Ich lief dann durch die Stadt, von einem Gedanken gefasst,
Ich merkte schnell, mein altes Leben, war für mich eine Last.

Ich beschloss, Bücher zu schreiben und sie herausbringen und ein Unternehmen zu gründen,
Ich dachte mir: „Hoffentlich wird alles in einem Erfolg münden.“

Bald darauf schickte ich mein erstes Buch einem Verlag,
Schnell bekam ich den Vertrag.

Den Vertrag, ich sofort unterschrieb
Und ich dann weiter in meinen Gedanken trieb.

Nun schreibe ich an meinem Businessplan
Und denke ständig an meinen verstorbenen Ahn.

Seitdem frage ich mich: „Wäre mein Großvater auf mich stolz?“
Ich spüre aber, dass mein Herz nicht mehr vor Trauer schmolz.

Somit genieße ich mein Leben,
Denn meine Pläne kann man nicht jeden Tag erleben!

Foto: www.pixabay.com

Falls Sie einen Rechtschreibfehler finden, teilen Sie uns dies bitte mit, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: