Der Ozean

Ein tolles Auto, eine kĂĽnstliche Farbmischung im Rahmen an der Wand, ein Leuchten des Weihnachtsbaumes, ein schickes KleidungsstĂĽck oder ein liebevoll gestaltetes Blumenbeet… Es gibt so viele schöne Sachen in der Welt, die dem einen oder anderen gefallen. Manche gehen begeistert in den Wald, manche klettern auf hohe Berge, um dort die Schönheit der Natur zu bewundern.

Aber nichts berĂĽhrt mich tiefer, als der Ozean. Unendliche Sicht, Rauschen der Wellen, jeden Tag anders: mal glitzernd und still, mal boshaft und dunkel, mal mit dem Sonnenuntergang verschmolzen.

Die Leute kommen zu ihm und gehen, mit ihren Sorgen und Probleme. Die Leute werden älter, die Leute sterben und es werden andere Leute geboren, die auch zum Ozean kommen. Sogar der Wald wird irgendwann zunichte gehen und die Berge werden zerfallen. Nur der Ozean bleibt immer ein Ozean. Salzig. Mächtig. Unsterblich.

Falls Sie einen Rechtschreibfehler finden, teilen Sie uns dies bitte mit, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: